Wichtige Tipps für eure Hochzeitspapeterie

Sie ist das erste, was eure Hochzeitsgäste von eurer Hochzeit sehen und bestimmen somit maßgeblich den roten Faden eurer Hochzeit: Die Papeterie. Gerade im Winter verschicken viele Paare ihre Einladungen zu den wunderschönen Sommerhochzeiten, die uns 2017 erwarten werden. Dies habe ich zum Anlass genommen, um für euch Profi-Tipps für die perfekte Hochzeitspapeterie zu sammeln.

Und wer eignet sich dafür besser als Nicola von Farbgold, die sowohl individuelle Designs als auch fertige Kollektionen anbietet. Vier neue Designs stelle ich euch heute vor, zusammen mit wichtigen Tipps für eure Hochzeitspapeterie.

Wir beginnen mit dem Design “Boho-Love”, welches ganz nach meinem Geschmack ist: warme Töne, Federn und ganz viel Natürlichkeit zeichnen diese Papeterie-Linie aus:

farbgold_boho dreams-2farbgold_boho dreams-6

Direkt zu Anfang brennt vielen Bräuten eine wichtige Frage auf den Nägeln: “Wann muss ich mich spätestens um die Papeterie für meine Hochzeit kümmern?” Nicola von Farbgold kann helfen:

“Das kommt immer ganz darauf an. In der Regel rate ich rechtzeitig mit der Papeterie-Planung zu beginnen, lieber früher als später. Oft werden die einzelnen Schritte unterschätzt und dauern länger, als sich das meine Kunden vorstellen. Die Karten werden gestaltet, werden gedruckt und schließlich in liebevoller Handarbeit fertiggestellt – das braucht im Gegensatz zu manchen Onlineshops einfach Zeit. Zudem müssen oft ergänzende Materialien bestellt werden, hier bin ich natürlich auch abhängig von meinen Lieferanten. Wünscht sich das Paar ein komplett individuelles Design, bedarf es mehr Entwicklungszeit, als wenn es sich ein Design aus der „farbgold in love“-Kollektion aussucht. Bei den Design aus der Kollektion handelt es sich um bereits vorgefertigte Designs, die hinsichtlich Schriftwahl und Farbigkeit angepasst werden können,das Grunddesign steht aber fest. Sind die Rahmenbedingungen geklärt, sollte man bei der Erstellung eines individuellen Design vom Erstkontakt bis zu fertigen Einladungskarte mit ca 6-8 Wochen rechnen. Bei Design aus der Kollektion geht es schneller: hier sollten ca. 4 Wochen eingeplant werden. Die Gestaltung weiterer Produkte läuft meist schneller ab, da der „grobe Rahmen“, das Design, steht.”

farbgold_boho dreams-11farbgold_boho dreams-12

Du stehst auf Blüten und Rosa? Dann ist die folgende Linie bestimmt genau das Richtige für dich: Cherry Lady vereint schwarz/weiß Kontraste mit zarten Kirschblüten und einem frischen Rosa.

farbgold_cherry lady-2farbgold_cherry lady-4Wenn du dich für einen Hochzeitsstil entschieden hast und mit der Papeterie starten möchtest, stellt sich dir sicherlich folgende Frage: “Welche Infos braucht die Grafikerin von mir, um die Papeterie für meine Hochzeit zu entwerfen?

“Um eine individuelle Papeterie nach den Vorstellungen meiner Paare zu gestalten, brauche ich viele verschiedene Informationen. Zunächst besprechen wir den generellen Stil der Hochzeit: Vintage? Modern? Oder doch Klassisch? Daran orientiert sich natürlich die Gestaltung der Karten. Wichtig ist zudem das passende Farbkonzept, damit die Papeterie mit dem restlichen Konzept einen einheitlichen Look ergibt. Hilfreich sind hierfür natürlich Moodboards oder ein gemeinsames Board bei Pinterest. So ist der Stil klar definiert. Wenn das geklärt ist, kann es in die Gestaltungsphase gehen, hier benötige ich dann alle Texte und Infos.”farbgold_cherry lady-8farbgold_cherry lady-11

Du stehst eher auf geradlinige, geometrische Formen? Dann gefällt dir diese neue Linie bestimmt auch gut: “Chevron Pattern” erinnert mich ein bisschen an Indianer-Muster und wirkt durch die pastelligen Farben wie geschaffen für eine Sommerhochzeit im Tippi.

farbgold_chevron pattern-9

Ihr habt einen laaaaangen Planungszeitraum und wollt euren Gästen vorab das Hochzeitsdatum mitteilen? Doch wann ist dafür der richtige Zeitpunkt und lohnt sich das überhaupt noch vor der Einladung? “In welchem Abstand sollten Save the Date Karten und Einladungen verschickt werden?

“Hierfür gibt es finde ich keine Regel. Save the Date Karten werden oft bereits weit im Voraus ( manchmal sogar ein – ¾ Jahr ) verschickt. Das ist nützlich, wenn man in der Urlaubszeit heiraten möchte, sich eure Gäste freinehmen müssen und gegebenenfalls eine weitere Anreise planen müssen. Die Einladungskarte bedarf etwas mehr Planung, denn hier müssen viele Infos zusammengetragen werden: Steht die finale Uhrzeit für die Trauung, müssen Hotels für die Übernachtung reserviert werden? Oft kann man dies erst eine gewisse Zeit im Voraus planen.”farbgold_chevron pattern-4farbgold_chevron pattern-7

Pastell passt nicht ganz zu eurer Farbgebung? Dann sind vielleicht dunkle Beerentöne und schwarz wie bei “Dark Roses” genau richtig für euch. Diese Papeterie wird durch die zarten Rosen aufgelockert. Mir gefällt besonders das karierte Muster im Umschlag.

farbgold_dark roses-4–Das bringt mich direkt zur Frage für alle trendbewussten Bräute: “Was sind die Papeterie-Trends 2017?

Definitiv nach wie vor Peach, Rosa, Gold und viele Details in Glitzer. Besonders beliebt ist meine Papeterie Serie „Golden Dream“. Aber auch Einladungskarten im Vintagestil mit Kraftpapier sind weiterhin sehr gefragt. Aber auch individuelle Konzepte liegen im Trend, je individueller um so besser.farbgold_dark roses-5farbgold_dark roses-6

Gold liegt im Trend? Damit kann Farbgold natürlich auch dienen: “Gemstone” verbindet geometrische Figuren mit glänzenden goldenen Details und Rosenquarz als absoluten Hingucker – eine tolle Papeterie-Linie:

farbgold_gemstone-8farbgold_gemstone-7farbgold_gemstone-5

 

Vielen Dank liebe Nicola für diesen Einblick in die Papeterie-Welt. Schaut doch mal auf ihrer Website vorbei und lasst euch für eure Hochzeitspapeterie inspirieren – ob individuell angefertigt oder eine bestehende Kartenserie – Auswahl gibt es genug.

Eure Charlotte

farbgold_geometric love-3farbgold_geometric love-7farbgold_geometric lovefarbgold_little dotsfarbgold_little dots-9farbgold_little dots-6farbgold_mellow marble-2farbgold_mellow marble-3farbgold_mellow marble-6farbgold_modern marble-2farbgold_modern marble-8farbgold_modern marble-10farbgold_modern marble-14farbgold_modern marblefarbgold_vintage lace-2farbgold_vintage lace-5farbgold_vintage lace-6farbgold_vintage lace

Fotos:

Barbara Meyer-Selinger Photographie

Jung und Wild design