Papeterie Corinna & Nikolai

Papeterie Corinna & Nikolai

Deine Papeterie – der erste Eindruck, den deine Gäste von deiner Hochzeit in den Händen halten werden und daher essentiell prägend für den gesamten Stil der Hochzeit. Wie du ja weißt, wenn du aufmerksam meinen Blog verfolgst, heiratet meine Freundin Corinna im August und heute möchte ich dir ihre Einladungskarten zeigen . Ich habe mich total gefreut, als ich sie im Briefkasten gefunden habe und gleich aufgestellt. Annika von der traufabrik hat wie immer eine wunderbare Arbeit geleistet und das möchte ich zum Anlass nehmen, dir heute ihre Einladungen zu zeigen und Annika vorzustellen.

Bride Moments_Traufabrik_Papeterie

Du möchtest deine Papeterie von der traufabrik gestalten lassen? Sehr schön, dann gibt es zuallererst ein Gespräch mit der lieben Annika, wo du ein bisschen erzählen darfst:

  • Wie sieht deine Traumhochzeit aus?
  • Wo heiratest du?
  • Wieviele Gäste kommen?
  • Wie sieht die Dekoration aus?

So kann sich Annika einen Eindruck vom Stil deiner Hochzeit verschaffen. Meine Freundin Corinna weiß schon ganz lange, wir ihre perfekte Traumhochzeit sein soll: elegant und hochwertig und gleichzeitig modern und leicht. Blau ist die Akzentfarbe in der Dekoration und es wird viele viele viele weiße Blumen und eine Hochzeit am Strand geben (wo du in Köln einen Strand für eine Hochzeit findest, erzähle ich dir später).

Beim ersten Gespräch wird außerdem folgendes besprochen: Das passende Format, Papier und Rahmenpunkte wie Verzierung durch ein Wachssiegel (gefällt mir bei Corinnas Einladung übrigens besonders gut) oder verschiedene Druckverfahren.

Karten sind nur dann wirklich gelungen, wenn sie auch den Charakter des Brautpaares wiedergeben und man im besten Fall schon weiß, von wem die Karte kommt, bevor man überhaupt den Namen gelesen hat… Annika

.Bride Moments_Traufabrik_Papeterie

Details, Details, Details. Jetzt geht es an die Feinabstimmung. Hier geht es besonders um die Farbkomposition – Corinna und Nikolais Einladung hat besonders schöne zarte Blautöne. Annika zeigt dir im Anschluss ihren ersten Entwurf. Oft passt dieser schon genau, du kannst dann aber noch Dinge ändern lassen – am Ende steht das perfekte Design für eure Hochzeit.

Das findet Annika besonders schön:

Stilmixe: Klassische Formen bei einem recht unklassischem Format. Ein sehr edles, leicht schimmerndes Wachssiegel mit den Initialen des Paares, das aber durch ein rustikales Naturkordel ergänzt wird.
 .

Bride Moments_Traufabrik_Papeterie

Das findet Braut Corinna besonders schön:

 Die Liebe zum Detail und natürlich: Das Siegel! Corinna wollte eine besondere Papeterie und gerade das individuelle Siegel macht sie so einzigartig. “Da die Kirche etwas von der Location weg ist und es auch erst abends richtig essen gibt, war uns außerdem wichtig, dass die ungefähren Uhrzeiten im Text stehen. Das hat Annika natürlich super mit dem Ablaufplan hinbekommen.”

.
Bride Moments_Traufabrik_Papeterie

Das macht Annika an ihrem Job am meisten Spaß:

“Ich darf meine Brautpaare vom Beginn ihrer Hochzeitsplanung begleiten und kann miterleben, wie aus ersten Ideen, einige Monate später der schönste Tag ihres Lebens wird.
Zu wissen, dass das Brautpaar und auch ihre Gäste viele Jahre später immer mal wieder die Einladung in den Händen halten und sich an diesen besonderen Tag zurück erinnern, wärmt unser Herz, treibt uns an und macht uns auch in der stressigsten Hochzeitssaison glücklich.”
.
Es ist genau so geworden wie wir uns das erträumt hatten, ohne, dass wir genau beschreiben konnten, wie es eigentlich werden soll. Annika hat uns das quasi angesehen.
Corinna
.
Ich als Brautjungfer freue mich sehr auf Corinnas & Nikolaus Hochzeit und jedes Mal, wenn ich die schöne Einladung zur Hand nehme, steigt die Vorfreude ein wenig mehr. Mehr zu Corinnas Hochzeit kannst du hier nachlesen. Gefällt dir die Papeterie genauso gut wie mir? 🙂 

Charlotte

Der Traum vom individuellen Brautkleid

Der Traum vom individuellen Brautkleid

Kaum eine Frau hat sie nicht: Die Vorstellung, wie ihr Traumkleid aussehen soll. Oben Spitze unten flatterig, eng geschnitten aber bitte ab der Taille etwas weiter. Die Wünsche sind so individuell wie die Bräute selbst. Enttäuschungen beim Brautkleid-Kauf sind daher oft vorprogrammiert aber leicht zu verhindern., denn längst brauchen Bräute nicht mehr Kleider von der Stange zu kaufen. Der Trend geht zum individualisierten Brautkleid und heute möchte ich dir ein paar neue stilvolle Varianten des Münchner Brautmodenlabels La Robe Marie vorstellen.

Bride Moments_La Robe Marie

Was ist ein individuelles Brautkleid?

Neun Spitzenoberteile hat Brautmodendesignerin Susan Bauer von La Robe Marie entworfen. Jedes ist auf seine Art einzigartig und vor allem: alle Kollektionsmodelle sind individuell anpassbar. Du kannst zwischen unendlichen Möglichkeiten wählen und nach und nach entsteht in Susan Bauers Münchner Atelier dein Traumkleid. Aber was genau kann denn alles geändert werden?

“Zu den einfachen Änderungen zählen Ärmel einzusetzen oder zu entfernen, die Ärmelform an sich zu ändern, die Ausschnitttiefe individuell zu setzen, den Stoff eines Kleides zu wechseln (etwa Tüll statt Seide), eine Schleppe einzubauen oder auch die Länge eines Kleides anzupassen“ Susan Bauer

Bride Moments_La Robe Marie

Was sollte ich NICHT tun?

Fast alles ist möglich, jedoch rät Susan Bauer, nicht nach den neuesten Brautmoden-Trends zu gehen, wenn sie der Braut nicht stehen. Hier sollte genau geschaut werden, welcher Schnitt, welche Farben und Details zu der Braut passen und diese handverlesen ausgesucht werden.

Wie sehen die neuen Spitzenoberteile aus?

Sie tragen klangvolle Namen wie Camille, Eleonore und jaaaaa, ein Oberteil heißt Charlotte, darüber habe ich mich natürlich besonders gefreut 🙂 Hier sind ein paar Impressionen aus der neuen Kollektion, jedes Oberteil hat seinen eigenen Stil – ganz individuell eben. Hier findest du auch sicherlich ein schönes Jäckchen zum Standesamt-Outfit oder für eine kühle Kirche, wo oft die Schultern bedeckt sein sollten. Auch bei einer Herbst-Hochzeit kann es abends schon ziemlich kühl werden, deshalb ist eine hübsche Jacke passend zum Brautkleid ein Muss!

Bride Moments_La Robe Marie

Camille

Bride Moments_La Robe Marie

Charlotte

Bride Moments_La Robe Marie

Lise

Bride Moments_La Robe Marie

Helène

Weitere Modelle dieser zauberhaften Kollektion findest du hier.

Wie kann ich mein Traumkleid anfertigen lassen?

Besuche Susan in ihrem schönen Atelier im Münchner Westend. Dort wird sie sich viel Zeit nehmen, dich zu beraten, bis zu fünf Beratungstermine und Anproben können vereinbart werden. Du solltest ungefähr drei Monate einplanen, bis dein Traumkleid fertig ist.

“Falls jedoch aufwendige Drapierungen gewünscht werden oder eine Braut schwanger ist, könnte es ein bisschen länger dauern. Das ist allerdings auch immer von den individuellen Änderungswünschen der Braut abhängig.” Susan Bauer

.

Ich hoffe, dir gefällt die neue Kollektion des Münchner Brautmodenlabels und du weißt jetzt, dass du keine Kompromisse beim Kleid eingehen musst – dein individuelles Brautkleid wartet schon auf dich 🙂

Charlotte

Alle Bilder stammen von Fotografin Barbara Meyer-Selinger.

Das magst du bestimmt auch:

5 Tipps für deine perfekten Hochzeitsfotos

5 Tipps für deine perfekten Hochzeitsfotos

Zuallererst: Du sollst die besten Hochzeitsbilder der Welt bekommen

Planungstipps für die Hochzeit sind immer super, oder? Die Fotografin Kathrin Krok hat ganz exklusiv fünf super Tipps für dich, wie du ganz sicher zu deinenHochzeitsfotos_Kathrin_Krok perfekten Hochzeitsfotos kommst. Ich finde ja, gerade auf die Fotografie sollte man großen Wert liegen. Denn wenn der letzte Gast gegangen, die Sektgläser ausgetrunken und das Konfetti aufgefegt ist, sind sie es, die bleiben: Erinnerungen an deinen schönsten Tag im Leben. Große bunte laute stille intime glückliche Momente mit deinem Partner, deiner Familie, deinen Freunden. Die Erinnerungen werden zwar für immer in unserem Kopf bleiben, doch helfen Bilder uns, sie immer wieder hervorzuholen, stolz anderen zu zeigen, Anekdoten zu erzählen, sie hübsch gerahmt aufzustellen und sich daran zu erfreuen. Also, die Wichtigkeit der Hochzeitsfotos ist dir jetzt bewusst, kommen wir zu den Tipps von Kathrin Krok:

Tipp 1: Stil

Fotograf ist nicht gleich Fotograf. Jeder hat seinen eigenen Stil und du hast die Qual der Wahl, welcher Fotograf am besten zu dir und deiner Hochzeit passt. Magst du es eher sanft und pastellig oder stehst du auf knallige Kontraste? Auf Instagram kannst du Arbeitsproben der Fotografen anschauen und dich so nach und nach vortasten, welcher Stil dir gefällt.

Hochzeitsfotos_Kathrin_KrokTipp 2: Vertrauen

Du hast einen Fotografen mit dem passenden Stil gefunden? Dann folgt jetzt der erste Kontakt und das Kennenlerntreffen. Achte darauf, ob die Chemie zwischen euch stimmt, denn der Fotograf wird an deinem schönsten Tag im Leben ständig um euch sein und ihr solltet euch mit ihm wohlfühlen. Vertrauen ist also die wichtigste Basis für wunderschöne Hochzeitsfotos

Hochzeitsfotos_Kathrin_KrokTipp 3: Budget

Wie in der Einladung beschrieben sollte am Fotografen nicht gespart werden, denn er fängt einmalige Erinnerungen von Momenten voller Liebe ein und nichts lässt sich nachholen. Kathrin empfiehlt ganztägige Hochzeitsreportagen, damit jede Sekunde dieses einzigartigen Tages eingefangen werden kann. Gerade qualitativ sehr gute Hochzeitsbilder haben natürlich ihren Preis, der jedoch angesichts der Kosten, die ein Fotograf sonst noch hat gerechtfertigt sind. Das Equipment sollte immer auf dem neuesten Stand sein, Workshops und Fortbildungen müssen bezahlt und Bearbeitungsprogramme finanziert werden. Nicht zu vergessen die große Verantwortung an deiner Hochzeit. Ringwechsel und Hochzeitskuss können nicht wiederholt werden, hier muss der Fotograf auf die Sekunde genau ein perfektes Bild schießen können.

Hochzeitsfotos_Kathrin_KrokTipp 4: Gäste als Fotografen

Onkel Gerd fotografiert gerne und bietet dir an, euer Hochzeitsfotograf zu sein? Klar, das hört sich nach einer kostengünstigen Variante an. Doch ohne Onkel Gerd zu nahe zu treten: Nicht umsonst ist Hochzeitsfotograf ein Beruf. Fotografen haben über Jahre hinweg Erfahrungen gesammelt was unterschiedliche Lichtverhältnisse angeht, wie der Ablauf am besten funktioniert, schnell auf tolle Momente zu reagieren und diese einzufangen. Die Bilder professionell zu bearbeiten, dass auch bei einer heißen Mittagssonne super Bilder ohne Schatten im Gesicht entstehen, kann nur ein Profi. Wenn ihr wunderschöne Erinnerungen an die Hochzeit haben wollt, bucht einen Hochzeitsfotografen.

Hochzeitsfotos_Kathrin_KrokTipp 5: Timing

Der Hochzeitsfotograf sollte frühestmöglich gebucht werden. Er kann dir bei der weiteren Planung zur Seite stehen und dir viele Fragen beantworten. Das ist gerade, wenn du deine Hochzeit selbst planst, sehr wichtig. Denn normalerweise ist man als Braut Hochzeitsanfänger und kann sich auf den Rat professioneller Hochzeitsexperten immer verlassen.

Hochzeitsfotos_Kathrin_KrokIch hoffe, dir haben die 5 Tipps für perfekte Hochzeitsbilder gefallen. Hast du deinen Hochzeitsfotografen schon gebucht?

Charlotte

Fotos: Kathrin Krok

5 Tipps für die perfekte Bridal Shower

5 Tipps für die perfekte Bridal Shower

Zuallererst: Du kannst dich jetzt entspannt zurücklehnen…

Das Video von Frau Skroblies und Freunde hat dich hoffentlich eingestimmt auf meine fünf ultimativen Tipps für die weltbeste Bridal Shower. Egal ob du Brautjungfer, Trauzeugin oder Braut bist und deine Bridal Shower selbst organsierst: Wichtig ist, dass es ein schöner Tag mit deinen Mädels wird, an dem ihr ganz viel Spaß habt. Wenn du nicht genau weißt, was eine Bridal Shower ist, dann kannst du hier nachlesen.

Tipp 1

Mach dich locker. Du bist die mit dem Schriftzug “Planer” auf der Stirn? Sehr gut, das kenne ich. Natürlich bist du diejenige, die gut organisieren kann und sich für alles verantwortlich fühlt. Doch denke daran, dass die Bridal Shower-Vorbereitung Teamwork sein sollte. Mache dir einen Masterplan und delegiere Aufgaben an die anderen Gäste. So hat später jeder etwas zur Party beigetragen und du hattest nicht die ganze Arbeit allein. In Stress ausarten sollten die Vorbereitungen nämlich definitiv nicht.

Tipp 2

Der Braut soll es gefallen. Denke bei all deinen Planungen stets daran, dass der Tag oder das Wochenende der Braut gefallen muss. Sie liebt es, zelten zu gehen? Dann tu ihr den Gefallen, auch wenn du dir vielleicht schöneres vorstellen kannst. Dieser Tag wird ihr zu Ehren gefeiert. Überlege dir zusammen mit deinem Planungsteam (bestehend aus Brautjungfern etc.), welche Lieblingsbeschäftigungen der Braut in ihre Bridal Shower integriert werden können. Wenn sie ein eigenes Pferd hat, könntet ihr zum Beispiel einen professionellen Fotografen engagieren, der die Braut im schönen Outfit reitend fotografiert. Wichtig ist, dass ihr euch nicht untereinander streitet, denn gestresste Trauzeugin oder Brautjungfern kann die Braut am wenigsten gebrauchen.

Tipp 3

Surprise Surprise! Besonders schön wird die Bridal Shower, wenn die Braut nichts aber auch gar nichts ahnt. Legt frühzeitig ein Datum fest und sorgt dafür, dass alle Beteiligten Personen eingeweiht sind. So könnt ihr garantieren, dass die Braut an diesem Tag Zeit hat und vielleicht mit der Mutter (auch eingeweiht) verabredet ist. Der Überraschungsmoment muss natürlich auf Video und fotografisch festgehalten werden – Emotion pur! Wenn ihr die Braut überrascht ist es wichtig, dass ihr euch um Schminke und Wechselklamotten für sie kümmert – nicht, dass ihr erster Gedanke ist: “Ich bin ungeschminkt und habe meine Chill-Klamotten an! Kreisch!”.

Tipp 4

Planung ist alles. Alte Hochzeits-Weisheit: Je mehr du planst, desto entspannter wird die Feier. Klingt vielleicht erstmal komisch ist aber so. Lege frühzeitig das Datum der Bridal Shower fest, damit auch alle Freundinnen Zeit haben. Erstelle dir einen Ablaufplan des gesamten Tages mit genauen Uhrzeiten und ganz wichtig: Zeitpuffer einbauen! Erfahrungsgemäß dauern Spiele, Essen und Fotos machen immer ein wenig länger, als ursprünglich geplant. Wenn du einen genauen Plan im Kopf hast und genug Luft zwischen den einzelnen Programmpunkten ist, kannst du die Feier ganz entspannt genießen. Denn sonst kommt garantiert die Frage: Und was machen wir jetzt?

Tipp 5

Momente für die Ewigkeit. Auf der Bridal Shower sollst du ganz entspannt den Tag genießen können, ohne dauernd zu denken, dass du jeden Moment und jede Emotion schnell per Handykamera festhalten musst. Mein Tipp: bucht euch einen professionellen Fotografen, der euch den Tag über begleitet. Ihr habt nachher wunderschöne Fotos von eurem Tag, die ihr der Braut ausgedruckt als Geschenk überreichen könnt. Immer mehr Fotografen bieten mittlerweile Begleitung von Junggesellenabschieden und Brautpartys an, frag doch zum Beispiel mal Luisa von Lulugraphie.

So und jetzt wünsche ich dir viel Spaß bei der Planung (d)einer Bridal Shower und hoffe, meine Tipps waren hilfreich 🙂

Charlotte

Bridal Shower

Foto: Luisa Sole/Lulugraphie

Das magst du bestimmt auch:

Hochzeitsgeschenke-Guide + Gutscheincode

Hochzeitsgeschenke-Guide + Gutscheincode

Zuallererst: Du bist schön

Ja, wir kennen es doch alle. Da freut man sich auf ein Ereignis, sei es jetzt ein Geburtstag oder eine Hochzeit, kauft sich ein neues Kleid und dann kommt die große Frage: Was schenken wir eigentlich? Für alle Geld-in-einen-Umschlag-Stecker ist dieser Artikel sicherlich nichts. Aber wenn du Lust auf Geschenketipps hast, dann lies gerne weiter…

Geschenke vor der Hochzeit

Schon lange vor der Hochzeit geht es los mit Verlobungsgeschenken & Co.: Als sich meine Freundin Corinna verlobte, haben wir hektisch Rosen und eine Karte vor der sehr spontanen Verlobungsfeier gekauft, das eigentliche Verlobungsgeschenk, den Hochzeitsplaner der Weddingstyle, gab es dann etwas später. Ein schönes Geschenk in der Verlobungszeit ist beispielsweise auch ein Gästebuch oder ein Notizbuch für die Braut, um all ihre Ideen und Gedanken zur Hochzeit festzuhalten. Schöne Geschenke für die Verlobungszeit und den Hochzeitstag habe ich im Onlineshop desiary.de für dich gefunden. Meine Lieblingsstücke findest du am Ende des Artikels.

P1120835

Hochzeitsgeschenke für das Brautpaar

Ich selbst bin dieses Jahr auf zwei Hochzeiten eingeladen und natürlich wird schon jetzt in eigens erstellten Chatgruppen diskutiert, welches Geschenk denn nun das richtige für das Brautpaar wäre. Der Unterschied zum Normalo-Geburtstagsgeschenk ist klar: Das Hochzeitsgeschenk sollte idealerweise Braut und Bräutigam gefallen und dabei natürlich noch besonders originell und nützlich sein. Denn anders als vor 50 Jahren wohnen Paare meist schon vor der Hochzeit jahrelang zusammen und haben bereits genügend Vasen, Tortenplatten, Handtücher und ein Waffeleisen steht auch schon im Schrank. Die meisten Brautpaare wünschen sich Geld für die Flitterwochen, den Hausbau oder ähnliche Großprojekte und diesen Wunsch sollte man als Freundeskreis natürlich berücksichtigen. Mein Tipp: Beratschlage dich mit deinen Freunden, wie viel jeder bereit ist, zu schenken, und überlege dann, wie man das Geld schön verpacken kann. Sei es in kleinen Glückskeksen versteckt mit schönen Sprüchen oder in einem selbst gestalteten Bild – deiner Fantasie sind natürlich wie immer keine Grenzen gesetzt.

Tipp von Braut Nici:

Liebes Brautpaar! Stellt an der Hochzeit eine schöne Schachtel, einen Korb oder Koffer auf den Geschenke-Tisch, in den die Gäste Karten und Umschläge hineinlegen können.

A

IMG_8852

Hochzeitsgeschenke von der Braut für den Bräutigam

Du bist selbst die Braut und möchtest deinem Ehemann gerne etwas zur Hochzeit schenken? Über gravierte Manschettenknöpfe oder ein neues Parfüm freut sich dein Mann sicherlich genauso wie über schöne Hochglanz-Kästen für seine Uhren oder ein neues Set Whiskey-Gläser. Vielleicht ist auch ein Erlebnisgutschein genau das richtige und er würde sich über ein Weinseminar oder eine Fahrt mit dem Traumauto freuen? Noch mehr Geschenkideen für Männer findest du hier.

Hochzeitsgeschenke vom Bräutigam für die Braut

Mal ehrlich, Mädels, wir sind doch alle sicher, dass wir total leicht zu beschenken sind, oder? Dass die Herren der Schöpfung das meist anders sehen, oft ziellos und unter großem Zeitdruck im Internet nach dem passenden Geschenk suchen, dürfte allgemein bekannt sein. Keine Sorge, liebe Männer, deshalb habe ich für euch den Bride Moments Geschenkeguide erstellt. Mit Schmuck könnt ihr selten etwas falsch machen, auch ein Schmuckkästchen ist ein wunderschönes und zugleich praktisches Geschenk. Besonders schön finde ich einen Vorsteckring, der den eigentlichen Ehering ergänzt – meist glitzernd und mit Wow-Effekt.

Geschenketipps

Ich habe für dich desiary.de durchstöbert (dort gibt es eine eigene Kategorie “Hochzeitsgeschenke”) und präsentiere dir hier meine Lieblingsgeschenkideen: Schmuckkästchen, ein schöner Ring, Dekoration fürs neue Haus oder ein edles Gästebuch gefallen mir als Hochzeitsgeschenke sehr gut.

gif_neotang-gro+ƒ-75533-1300Ring_Forget_Me_Not_Platinumice spring spring 2011-13001300_GSB-SMS-WHT

Mit dem Gutscheincode BRIDE erhälst du bis zum 06.06.2016 einen exklusiven Rabatt von 10% bei desiary.de

Gutscheinbild 1

Ich hoffe, der Bride Moments Geschenkeguide ist eine Hilfe für dich, wenn du nach dem perfekten Hochzeitsgeschenk suchst. Viel Spaß beim Finden!

Charlotte

Bild 1: Bride Moments (die Geschenke hat meine Mutter eingepackt – ist sie nicht eine wahre Einpackkünstlerin? Jedes Jahr an meinem Geburtstag warte ich so lange wie möglich mit dem Auspacken, weil sie einfach so schön anzusehen sind) | Bild 2: Andrej Pavlov | Bilder Lieblingsstücke + Gutscheincode: desiary.de

Das magst du bestimmt auch:

Ich frage dich, Freie Rednerin Beatrix

Ich frage dich, Freie Rednerin Beatrix

Zuallererst: Du bist für jemanden seine Definition von Glück

Es ist wieder Zeit für richtige Hochzeitsexperten: Heute stelle ich dir die Freie Rednerin Beatrix Schmiedel von Im Namen des Glücks vor:

Was machst du gerade? 

Gerade habe ich neue Ausstattung für den Zeremonientisch fotografiert, neue Bilder für Facebook fertig gemacht und jetzt geht es an die Abschlussplanung für die Hochzeiten im April und Mai.

5 Fakten über dich

  • Ich bin Teetrinker und hab dafür eine Sammlung Teetassen von meiner Omi.
  • Ich arbeite an einem kleinen weißen Sekretär, den mein Opi vor einigen Jahren für mich gebaut hat. Meine Omi und mein Opi sind schon über die diamantene Hochzeit hinaus.
  • Ich habe mir vor 16 Monaten ein Klavier gekauft und bringe mir das Spielen gerade selbst bei.
  • Sprechen vor Menschen ist toll – aber Singen macht mir Schweißausbrüche.
  • Ich sammle außergewöhnliche Spielkarten.

Freie Rednerin Beatrix

Warum bist du Freie Rednerin geworden?

In meinem vorherigen Beruf als Marketingberaterin und Trainerin habe ich schon viel vor Menschen gesprochen und das schon immer gern dazu genutzt, sie zu inspirieren und ihnen einen Gedanken zu schenken, der etwas in ihnen verändern kann. Freie Rednerin zu sein, ist für mich der schönste Job der Welt, hier bin angekommen in dem, was ich gut kann und all meine Talente fließen hier zusammen.

Was ist der Unterschied zwischen dir und einem Theologen?

Ich pflege immer zu sagen: „Gott darf zwar zuhören, muss aber draußen warten“. In meine Zeremonien fließen nur Elemente, Texte etc. ein, die nicht biblisch sind. Ich bin nicht getauft und fände es für mich auch seltsam, in einer Zeremonie ein Vaterunser zu beten. Und ich möchte nicht predigen, sondern die Geschichte des Paares und alles, was ich Ihnen an Gedanken schenke, zu einer Art Muster weben, das frei schweben kann, ohne biblischen Rat.

Was macht dir am meisten Spaß an deinem Beruf?

Der Moment, wenn sich aus den vielen Puzzleteilen eines Paares plötzlich die richtige Idee für das zeremonielle Element löst, ist magisch. Wenn ich die beiden und ihre Gäste überraschen kann und mich schon während der Vorbereitungen selbst auf die Zeremonie freue wie verrückt.

Der lustigste Moment, den du auf einer Hochzeit erlebt hast

Manchmal passieren Gästen oder Mitwirkenden in einer Zeremonie sehr lustige Versprecher. Oder angeleinte Hunde jammern, werden freigelassen und hauen ab. An einem sehr warmen Tag schlief einmal die 92 Jahre alte Uroma des Bräutigams in ihrem Rollstuhl ein und schnarchte sehr laut, war aber durch leichtes Anstupsen nicht zu wecken. Das Brautpaar fing leise an zu lachen und kriegte sich nicht mehr ein – das ging so lange, bis alle lachten und die Uromi mit einem sehr lauten Schnarcher aufwachte. Wir mussten uns erstmal alle beruhigen, bevor es weitergehen konnte. Die Uromi hat übrigens am lautesten gelacht und erzählte mir hinterher, dass sie in der Nacht vorher vor Aufregung und Vorfreude nicht schlafen konnte. Ich war also kein Langweiler!

Freie Rednerin Beatrix

Dein absolutes Hochzeits-No-Go

Meckern, unangemessene Kleidung und dem Brautpaar den Mittelpunkt stehlen. Also: Keine Holzfällerhemden bitte (es sei denn, es ist eine Mottohochzeit). Das Brautpaar bei der Planung unterstützen, aber nicht reinreden oder die Pläne schlechtreden. Und bitte keine Heiratsanträge auf einer Hochzeit machen.

Was inspiriert dich für deine Rede?

Ich suche nach den wirlich kleinen Puzzleteilen – Inspiration kann für mich alles sein: Vielleicht etwas, was die beiden übereinander sagen. Ihre Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Auch etwas, das sie gemeinsam erlebt haben. Der Weg, den ein Paar zusammen gegangen ist, ist für mich die wichtigste Inspiration – aber eben auch ihr Umfeld, ihre Interessen und alles, was es wert ist, im Gedächtnis zu bleiben.

Was bedeutet Hochzeit für dich?

Eine Hochzeit ist für mich eine der romantischsten Angelegenheiten – sich die Zeit eines ganzen Lebens zu versprechen und zusammen ein Wagnis einzugehen. Wir wissen ja nicht, wer wir morgen, in fünf oder fünfzig Jahren sein werden. In diesem Moment können wir uns mit demjenigen einfach alles vorstellen und das ist fabelhaft.

Die schönste Hochzeit, auf der du je warst

Die schönsten Hochzeiten sind für mich die, bei denen die Liebe fast greifbar ist. Wenn alle zusammenkommen, um ein Paar zu feiern und um der Liebe der beiden noch mehr Liebe hinzuzufügen. Wenn Lachen im Raum ist, alle beim Kuss jubeln und man der ganzen Hochzeitsgesellschaft die Freude über den Tag ansehen kann. Privat war eine der schönsten Hochzeiten die von ganz engen Freunden am heißesten Tag 2012. Wir haben draußen unterm Sternenhimmel getanzt und gefeiert, bis am nächsten Morgen die Sonne aufging und dann mit nackten Füßen im Gras gesessen und dem Zwitschern der Vögel zugehört.

INDG_Wunderwerkzeug

Ich frage dich, Bärbel von Frau Immer & Herr Ewig

Ich frage dich, Bärbel von Frau Immer & Herr Ewig

Zuallererst: Du hast das Potenzial, wunderbare Dinge zu erschaffen

Der Valentinstag ist vorbei und wie jedes Jahr wurden nicht nur fleißig Schokolade und rote Rosen verschenkt, sondern auch romantische Verlobungen gefeiert. Gehörst du dazu? Bei aller Euphorie und Vorfreude: Die Planung der eigenen Hochzeit kann auch ab und zu ein wenig stressig sein. Bride Moments lässt dich nicht im Stich, denn die liebe Bärbel von der Website Frau Immer & Herr Ewig hat mir einige Fragen zum Thema Hochzeitsplanung beantwortet:

Verliebt, verlobt, verplant. Was empfiehlst du Paaren, die sich gerade verlobt haben? Womit sollte man anfangen, wenn man seine Hochzeit selbst plant?

Ein tolles Gefühl, frisch verlobt zu sein. Daher – erstmal zurücklehnen und genießen! Wenns dann an zu Kribbeln fängt unter den Fingernägeln, empfehle ich immer, sich erst einmal gemeinsam zu überlegen, wie man sich die eigene Hochzeit denn überhaupt vorstellt. Wer soll mitfeiern? Will man standesamtlich, kirchlich oder frei heiraten? Welchen Stil soll die Hochzeitsfeier haben? Am besten schreibt man sich einige Punkte auf, so kann man während der Planungszeit immer mal wieder einen Blick darauf werfen.
Anschließend würde ich dann mit der Suche nach einer passenden Location beginnen. Denn damit festigt sich auch der Termin für die Hochzeit – und den braucht man ganz dringend für alles Weitere.

Wie früh sollte man anfangen, seine Hochzeit zu planen?

Puh, das lässt sich so einfach nicht sagen. Vor einigen Jahren noch hätte ich diese Frage mit „rd. 1 Jahr im Voraus“ beantwortet. Mittlerweile sind jedoch leider gerade die Locations immer früher ausgebucht, sodass nicht sicher ist, ein Jahr im Voraus noch die Wunschlocation zu bekommen. Wer genügend Vorlauf hat, sollte den am besten auch nutzen. Wer weniger Zeit zur Verfügung hat, muss jetzt aber nicht gleich in Panik verfallen – es lassen sich auch
ganze Hochzeitsfeiern in wenigen Wochen planen und umsetzen. Vielleicht muss es nicht unbedingt ein Samstag von Mai bis September sein? Gerade Winterhochzeiten haben ihren ganz eigenen Charme und bringen zudem den Vorteil mit, dass die Locations und Dienstleister noch nicht so früh im Voraus ausgebucht sind.

Welche drei Dinge dürfen auf keinen Fall auf einer Hochzeit fehlen?

Ich bin ja ein Freund von „Alles kann, nichts muss“ und schreibe Brautpaaren ungern Dinge vor. Schön finde ich, wenn sich die Persönlichkeit des Brautpaares in der Hochzeit widerspiegelt. Wenn die Hochzeitsfeier zu den beiden passt und die Gäste merken, dass das Brautpaar seine Handschrift hinterlassen hat.
Momente für das Brautpaar ganz allein finde ich auch sehr wichtig. So ein Hochzeitstag geht viel zu schnell – da empfehle ich immer, sich als Brautpaar zwischendurch mal 5 Minuten Zeit zu nehmen, kurz ums Eck zu gehen, einmal tief durchzuatmen und alles aufzusaugen und zu genießen. Wäre doch schade, wenn man sich erst morgens um 5 Uhr vollkommen übermüdet das erste Mal fragt „Und, wie fandest du es?“.
Und was keinesfalls fehlen darf: Genug zu Essen. Das mag jetzt sehr banal klingen und ist auch eigentlich jedem bewusst. Aber vermutlich ist jeder von uns schon einmal Gast auf einer Hochzeit gewesen, auf der es zu wenig zu Essen gab. Auf der man den ganzen Nachmittag über mit zwei kleinen Canapés ausharren musste und das Abendessen herbeigesehnt hat. Bei der Planung des Hochzeitstages muss man immer beachten, dass die wenigsten Gäste zu Mittag gegessen haben, weil dazu aufgrund von Styling, Anfahrt etc. gar keine Zeit war. Lasst eure Gäste also auf gar keinen Fall hungern – ihr wollt schließlich, dass sie am Abend eine gute Party mit euch feiern!

Wie finde ich die passenden Dienstleister für meine Hochzeit?

Natürlich auf www.frauimmer-herrewig.de, ist doch klar 😉 Wobei das natürlich nur für planende Paare aus dem Rheinland gilt, da wir eine regionale Plattform sind.

Gibt es spezielle Tools, die einem die Planung erleichtern?

Ich glaube, es werden verschiedene Tools auf dem Markt angeboten, die ich aber nicht aus der Praxis kenne. Ich persönlich würde für Dinge wie die Gästeliste oder die Budgetplanung immer auf Excel oder ein vergleichbares Programm zurückgreifen. Da hat ja jeder seine eigenen Vorlieben, wie er Pläne und ToDo-Listen am liebsten anlegt und pflegt. Ein Ordner für alle hochzeitsrelevanten Unterlagen schadet sicherlich auch nicht – so hat man alles Wichtige immer an einem Ort zusammen und muss für Termine mit Dienstleistern nicht immer alles zusammensuchen.

Dein Hochzeitsportal nennt sich Frau Immer & Herr Ewig. Wie bist du auf den Namen gekommen?

Oh ja, das war ein schweißtreibender Prozess 😉 Nach diversen Brainstormings und Listen voller einzelner Wörter, die alle irgendeinen Bezug zum Thema Heiraten hatten, wurde fleißig kombiniert. Und auf einmal war da diese Kombination – Frau Immer & Her Ewig. Ich war direkt Feuer und Flamme für diesen Namen. In einer Umfrage unter Freunden und Bekannten mit mehreren möglichen Namen ist Frau Immer & Herr Ewig dann zwar haushoch durchgefallen – aber ich war so überzeugt davon, dass ich beschlossen habe, das Umfrageergebnis einfach nicht zu beachten 😉

Warum hast du Frau Immer & Herr Ewig gegründet?

Im Jahr 2008 habe ich mich als Hochzeitsplanerin selbstständig gemacht. Immer wieder wurde ich in dieser Zeit von Brautpaaren kontaktiert, bei denen sich bereits bei der Suche nach der Location der erste Frust einstellte. Viele Paare beklagten sich dabei immer wieder über das schlechte und unübersichtliche Angebote im Internet – damit war die Idee für Frau Immer & Herr Ewig geboren. Und nach 4 Jahren und über 100 geplanten Hochzeiten habe ich dann angefangen, dass Konzept, was bis dahin in der Schublade gelegen hatte, umzusetzen. Im Sommer 2012 ist www.frauimmer-herrewig.de dann online gegangen.

5 Fakten über Frau Immer & Herr Ewig

  • Richtet sich an alle hochzeitsplanenden Paare aus dem Rheinland
  • Über 700 Locations & Dienstleister aus der Region präsentieren sich auf unserer Seite
  • Hat Filterfunktionen, durch die man die Suche nach den eigenen Bedürfnissen zusammenstellen kann
  • Wird monatlich von bis zu 24.000 Usern genutzt
  • Wird mit viel Leidenschaft betrieben 🙂

Herzlichen Dank für deine Antworten und vielen Informationen, liebe Bärbel! Ich hoffe, ich konnte dir, liebe Braut, Hilfestellung bei der Planung deiner Hochzeit geben.

Charlotte

Screen-Startseite243